BDR: Breitensport-Lizenz ab sofort bestellbar

Frankfurt (rad-net) – Die neue Breitensport-Lizenz des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ist ab sofort über das Lizenzportal von rad-net bestellbar. Sie ersetzt ab kommender Saison die rote Wertungskarte.

Der Preis für die Breitensport-Lizenz beträgt für BDR-Mitglieder 15,90 Euro. Jugendliche bis 18 Jahre (Stichtag 1. Januar) erhalten die Lizenz kostenfrei.

Die Breitensport-Lizenz erhalten die Bestellenden per E-Mail als PDF-Datei zum Ausdrucken direkt von rad-net, wenn der Heimat-Verein die Mitgliedschaft bestätigt und der Landesverband keine Einwände gegen die Ausstellung hat.

Im Bestell-Prozess kann die Breitensport-Lizenz für zusätzliche 4,90 Euro auch als Plastikkarte geordert werden.

Die Karte enthält neben dem Foto, der Anschrift, dem wichtigen QR-Code zum Einscannen bei den Veranstaltungen, auch eine Notfall-Telefonnummer.

Insofern ist die praktische Karte als ständiger Begleiter zu sehen, wenn man mit dem Rad unterwegs ist», erklärt Bernd Schmidt, BDR-Vizepräsident für Breitensport.

Nutzer, die bereits aus dem Rennsport einen Login für das Lizenzportal von rad-net haben, können über ihren Zugang die Lizenz bestellen.

Diejenigen, die noch keinen Login besitzen, gehen über den Menüpunkt «Erstlizenz» und legen sich nach Erhalt der Lizenz einen Zugang an.

Mit diesem Account wird dann später auch die Breitensport-Lizenz in der kostenlosen App «BDR-Touren» freigeschaltet.

Die Breitensport-Lizenz sowie die App werden sich künftig ergänzen. «Wenn man die Breitensport-Lizenz nur als Karte hat, werden die gefahrenen Kilometer in der Datenbank gesammelt,

man kann sie aber nicht einsehen, das würde nur über Dritte innerhalb der App gehen. Die App funktioniert wie ein Touren-Tagebuch, man kann noch Jahre sehen, bei welchen Veranstaltungen man gefahren ist. Außerdem hat man ohne sie keine Einsicht in die vorhandenen Ranglisten», so Schmidt, der davon überzeugt ist, dass die neue Lizenz sowie die App den Breitensport weiter nach vorne bringen.

Die App «BDR-Touren» soll Anfang Dezember in den bekannten App-Stores freigeschaltet werden.

▶ Zum Lizenzportal von rad-net

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar